Leh­re­rin/Leh­rer (Sek I / Sek II) im Fach In­for­ma­tik + Sys­te­madmin­stra­tor
Co­le­gio Hum­boldt Ca­ra­cas / Deut­sche Schu­le Ca­ra­cas
Caracas
hace 5 días
source : service.bund.de

Hinweis

In Venezuela besteht ein besonderes Sicherheitsrisiko, sodass einfache und grundlegende Regeln beachtet werden müssen, wie z.

B. keinen wertvollen Schmuck sichtbar tragen, nicht zu viele Devisen zeigen, nicht auf der Straße mit dem neuen Smartphone telefonieren.

Neu ankommende Lehrkräfte werden dazu beraten. Die hohe Kriminalitätsstatistik wird in erster Linie durch Kriminalität in den abseits gelegenen Barrios (Armenviertel) verursacht, welche gemieden werden können und sollen.

Bitte informieren Sie sich vorab auf der Website des Auswärtigen Amtes über Venezuela.

Die Versorgungslage ist für Venezolaner, die nicht in Euro oder Dollar verdienen, nicht einfach, weil sie dann auf staatlich gestützte Waren des täglichen Bedarfs angewiesen sind (unter Umständen lange Warteschlangen, eingeschränktes Warenangebot).

Wer in Devisen verdient (dies trifft auf alle deutschen Lehrkräfte zu) kann den privaten Einzelhandel nutzen.

Gelegentliche Netzausfälle (z. B. kein Strom im Stadtviertel oder kein Internet) können eintreten. Es kam auch schon vor, dass zeitweise die Wasserversorgung in bestimmten Stadtvierteln eingeschränkt war.

Venezolaner sind sehr deutschfreundlich, hilfsbereit und kontaktfreudig. Häufig werden Deutsche zu Smalltalk animiert, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das Land und die Stadt

Die Natur Venezuelas ist von ausgesprochener Schönheit.

Venezuela befindet sich im tropischen Norden Südamerikas. Das Land ist mit einer atemberaubenden, exotischen Natur gesegnet.

Im Norden hat es eine tausende Kilometer lange Karibikküste, flankiert von Gebirgszügen und zahlreichen großen und kleinen Karibikinseln, deren Ufer von türkisfarbenem Wasser und weißen Stränden gesäumt werden.

Im Süden befinden sich Landesteile, die zum tropischen Regenwald des Amazonasgebietes gehören. Im Osten existieren zahlreiche, autonome Indianerstämme im ausgestreckten Orinocodelta, wo Safaris und Camps zum Erleben von Brüllaffen, Papageienschwärmen, Krokodilen, Piranhas, Glühwürmchen und Riesenschmetterlingen einladen.

Unweit von dort befindet sich ein Tafelgebirge, das erst Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt wurde. Der Name stammt daher, weil schroffe Felsformationen wie senkrecht stehende Tafeln riesigen Ausmaßes aus einer Ebene herausragen.

Da ihre Spitzen bis zu den Wolken reichen, haben sie eine Vielzahl von Wasserfällen, die aus beeindruckenden Höhen fallen (u.

a. höchster Wasserfall der Welt mit über 1000 m). Im Westen des Landes gibt es eine ausgedehnte Seenlandschaft und Hochgebirge, die zu über 4000 Meter hohen Andenausläufern gehören.

An einem Ort können jederzeit Blitz und Donner erlebt werden, was ein bisher unaufgeklärtes Naturphänomen ist. Auch die Mitte Venezuelas fasziniert mit zahlreichen Nationalparks und Wüstenlandschaften.

Trotz dieser überwältigenden Natur und einem einzigartigen Rohstoffreichtum befindet sich das Land derzeit in einer schweren ökonomischen und finanziellen Krise, die sich 2017 in zahlreichen politischen Straßenaktionen zeigte und für eine äußerst negative Berichterstattung in den Medien sorgte.

Vor allem die (Hyper-)Inflation ist Ursache dafür, dass viele Menschen, die keine Euro- oder Dollarzahlungen beziehen, immer mehr verarmen.

Die politische Situation ist derzeit schwer einschätzbar. Da die wirtschaftlichen Probleme noch nicht gelöst sind, kann es immer wieder zu einzelnen politischen Straßenaktionen kommen.

Reportar esta oferta
checkmark

Thank you for reporting this job!

Your feedback will help us improve the quality of our services.

Inscribirse
Mi Correo Electrónico
Al hacer clic en la opción "Continuar", doy mi consentimiento para que neuvoo procese mis datos de conformidad con lo establecido en su Política de privacidad . Puedo darme de baja o retirar mi autorización en cualquier momento.
Continuar
Formulario de postulación